RssFeed abonieren
Flattr this
Header
...der Weg zum Erfolg kann so einfach sein!

Fällt der Gründerzuschuss der Sparpolitik zum Opfer?

Alles in allem ist der Existengrüderzuschuss ein Erfolgsmodell.

19 Monate nach der Gründung waren gut 80% der geförderten weiterhin selbständig und weitere 7 bis 12% hatten wieder einen Job gefunden. So seien etwa 90% der geförderten Gründer wieder in den Arbeitsmarkt integriert worden. "Das ist ein außerordentlich hoher Prozentsatz" sagt Prof. Dr. Marco Caliendo der den Lehrstuhl für Empirische Wirtschaftsforschung der Universität Potsdam inne hat und Mitverfasser der Studie ist, die die oben genannten Zahlen belegen.

Jetzt droht die Streichung!

Die Regierung will solche Positivmeldungen nicht hören und plant stattdessen die Gründerförderung zu streichen.
Der Rechtsanspruch auf die Förderung soll entfallen. So will die Bundesregierung 1,33 Milliarden Euro im Jahr sparen. Die Begündung: So viele Arbeitslose wären auch ohne staatlichen Zuschuss in die Existenzgründung gegangen. 

Seltsam ist, dass sich der Gründungszuschuss aus Sicht der Arbeitsvermittler bewährt hat. Dies teilte jedenfalls das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit am Freitag in Nürnberg mit. 

Wie dem auch sei - wer die alte Regelung in Anspruch nehmen will, sollte den Antrag auf Gründungsförderung stellen, bevor die Neuregelung in Kraft tritt. 
Viel Zeit dafür könnte allerdings nicht mehr bleiben. Am 8. November will sich der Vermittlungsausschuss, wir berichteten darüber in Neuregelung zum Gründerzuschuss in Vermittlungsausschuss verwiesen, sich auf eine Regelung einigen. Dann würde nur zwei bis drei Wochen später die Reform in Kraft treten und es die jetzige Regelung nicht mehr geben.

Wichtig: Entscheidend bei der Antragstellung ist das Datum, an dem der Antrag bei der Arbeitsagentur eingeht, nicht der Poststempel oder das Datum auf dem Briefkopf - so Focus-Online.

Meldung vom Bundesrat

Bundesinisterium für Arbeit uns Soziales

 

 

Copyright © Suther Kommunikationsdesign, 2008 - All Rights Reserved
Alle Angebote richten sich ausschließlich an gewerblich tätige Unternehmer. Alle Preise in Euro zzgl. 19% MwSt!