RssFeed abonieren
Flattr this
Header
...der Weg zum Erfolg kann so einfach sein!

Probleme bei der Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte

Lohnsteuerkarte wird abgeschafft Eigentlich sollten die farblich wechselnden Papierkarten Anfang 2012 abgeschafft und stattdessen der komplett elektronisch durchgeführte Lohnsteuerabzug eingeführt werden. (wir berichteten am 04. Oktober 2011).

Doch nun sind erneut technische Probleme entstanden. Bund und Länder stimmen die weitere Vorgehensweise ab. Dies ist in einer Mitteilung auf der Internetseite des Bundesfinanzministeriums bekanntgegeben worden. Nachteilige Auswirkungen auf die Bürger und Bürgerinnen sollen aber nicht entstehen.

In der Landeszentrale für Steuern in Nordrhein-Westfalen habe es bei der Datenübertragung einen Fehler gegeben - so ein Sprecher der Berliner Finanzverwaltung.

Chaos in den Finanzämtern

In Wirklichkeit gibt es in den Berlinern Finanzämtern Chaos. Derzeit bricht die Hotline (01805/235099) zur elektronischen Lohnsteuerkarte regelmäßig zusammen so die Berliner Morgenpost.

Die knapp 1,3 Millionen Schreiben über die elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM), die derzeit an Berliner verschickt werden, enthalten oftmals Fehler. Mal stimmt die Steuerklasse nicht, mal die Religionszugehörigkeit. Wer die Angaben nicht korrigiert, riskiert Nettoverlust.

Wer also Post vom Finanzamt bekommt, sollte unverzüglich alle Angaben prüfen und die Fehler so schnell wie möglich korrigieren! 
Dies muss auf dem Postweg dem zuständigen Finanzamt mitgeteilt werden". Eine telefonische Korrektur der Daten ist nicht möglich. 

 

 

Copyright © Suther Kommunikationsdesign, 2008 - All Rights Reserved
Alle Angebote richten sich ausschließlich an gewerblich tätige Unternehmer. Alle Preise in Euro zzgl. 19% MwSt!